"Ich treffe keine Leute, die mit dem angeblichen Jobwunder schon mal in Berührung gekommen sind. Es ist wie mit dem Ungeheuer von Loch Ness. Alle reden davon, aber niemand hat es gesehen. Das "Jobwunder" besteht daraus, dass auf einem Arbeitsplatz, wo früher mal ein Mensch auskömmlich davon leben konnte, dass heute auf diesem einen Arbeitsplatz entweder 3 Minijobber, 2 unfreiwillig Teilzeitbeschäftigte oder aber ein Leiharbeiter sitzen, die allesamt von dieser Arbeit nicht mehr Leben können. Die Arbeit ist nur anders verteilt und schlechter bezahlt! Das ist rüdeste Ausbeutung! Politiker, die das angerichtet haben, sollten sich schämen!" WEITERLESEN   Mehr Bilder aus Bochum hier
Rede von MdB Sevim Dagdelen

Nachrichten zur Bundestagswahl 2013
21. September 2013

Letzte Wahlkampfkundgebung der Spitzenkandidatin in Siegen

MdB Sahra Wagenknecht spricht in Siegen

Auf der letzten Wahlkampfkundgebung der NRW-Spitzenkandidatin begeisterte Sahra Wagenknecht abermals hunderte Zuhörer_innen mit ihrer deutlichen Kritik an der schwarz-gelben Bundesregierung und den unmenschlichen Auswirkungen der Finanzmarktkrise. Ebenso hielt die Bundestagsabgeordnete Sevim Dagdelen eine Wahlkampfrede, die wir hier eingestellt haben. Mehr...

 
20. September 2013 MdB Niema Movassat

Noch 48 Stunden und DIE LINKE steigt!

MdB Niema Movassat spricht auf einer Wahlkampfkundgebung

Niema Movassat, LINKER Bundestagsabgeordneter aus Oberhausen wird im Wahlkampfendspurt noch einmal alles geben: "Selbst die konservativen Umfrage-Institute sehen uns inzwischen bei etwa 10 Prozent," so Niema Movassat. "Unser Team ist hoch motiviert die letzten 48 Stunden im Wahlkampf noch einmal alle Reserven abzurufen. Das wird der Höhepunkt unseres Wahlkampfes!" Movassat weiter: Mehr...

 
20. September 2013 DIE LINKE. Gütersloh

Oskar Lafontaine redet Klartext

Uschi Kappeler, Sprecherin des Kreisverbandes DIE LINKE. Gütersloh, und Ludger Klein-Ridder gratulieren Oskar Lafontaine zum 70. Geburtstag.

Wer trotz des schlechten Wetters am Dienstagabend auf den Berliner Platz in Gütersloh kam, hat es sicher nicht bereut. Bernd „Barney“ Wewers sorgte für rockige Musik, Oskar Lafontaine für Klartext. "In diesem Wahlkampf geht es nicht um Parteien oder ihre Kandidaten." Er forderte die Menschen auf, nicht den Plakaten, den Politikern und den Medien zu trauen sondern so zu wählen, wie es in ihrem eigenen Interesse ist.  Mehr...

 
20. September 2013 DIE LINKE. Aachen

DIE LINKE auf Renten-Protest-Tour in der Städteregion!

Am kommenden Samstag wird der hiesige Kreisverband der DIE LINKE seine Plakatserie „Eine Tragödie - Die Rente erzählt in 18 Akten“ in Rahmen einer Protesttour durch die Städteregion zeigen. „Es ist uns ein großes Anliegen, den Menschen kurz vor der Wahl noch einmal in Erinnerung zu rufen, welche Parteien welche Veränderungen am „alten Rentenrecht“ vorgenommen haben und welche Auswirkungen diese Veränderungen haben und haben werden“, so Hans Janosch, Sprecher des Kreisverbandes.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 4 von 55