1. September 2013 DIE LINKE. Bottrop

Wahlkampf kabarettistisch: „Putzfrau Else“ auf dem Pferdemarkt

Putzfrau Else in Action

Putzfrau Else in Action

Direktkandidat Wilhelm Zachraj (li.) im Interview mit LINKEN-Kreissprecher Günter Blocks

Direktkandidat Wilhelm Zachraj (li.) im Interview mit LINKEN-Kreissprecher Günter Blocks

Kabarettistisch ging es am Samstag, den 31. August 2013, am Infostand der Bottroper LINKEN auf dem Pferdemarkt zu: „Putzfrau Else“ bezog die Marktbummler ein. Kinder waren fasziniert von dieser Frau mit dem „Putzerator“, einem Rollator mit Putz-Utensilien und „Äpfeln von der Tafel“. „Putzfrau Else“ sagt es ganz konkret: Die alltägliche soziale Ungerechtigkeit mit Niedriglöhnen und Armutsrenten bringt die Kabarettistin Bärbel Beuermann alias „Putzfrau Else“ auf den Punkt.

Was LINKE Antworten hierauf sind, formulierte Bundestags-Direktkandidat Wilhelm Zachraj im Interview mit LINKEN-Kreissprecher Günter Blocks: 10 Euro Mindestlohn und 1050 Euro Mindestrente.

Auch „Putzfrau Else“ tritt als Bundestags-Direktkandidatin der LINKEN an: im Recklinghäuser Wahlkreis 122.

Von 2010 bis 2012 war Beuermann Fraktionsvorsitzende der LINKEN im NRW-Landtag.