13. August 2013 DIE LINKE. Duisburg

DIE LINKE vor Ort: Wahlkampfbüro in Marxloh eröffnet

Wahlkampfleiter Werner Wirtgen (re.) und Kandidat Lukas Hirtz

Wahlkampfleiter Werner Wirtgen (re.) und Kandidat Lukas Hirtz

„DIE LINKE Duisburg ist nicht nur 100% sozial, sondern auch 100% vor Ort. Wahlkampfleiter Werner Wirtgen und der Direktkandidat für den Duisburger Norden, Lukas Hirtz, haben am Wochenende das Wahlkampfbüro der LINKEN auf der Kaiser-Wilhelm-Str. 278 in Marxloh eröffnet. Neben der Sozialberatung an jedem Dienstag von 10-13 Uhr ist das Büro ab sofort an jedem Montag, Mittwoch und Donnerstag geöffnet“, teilt Pressesprecher Horst Werner Rook mit. Direktkandidat Lukas Hirtz:

„Es ist für uns wichtig, für die Menschen ein offenes Ohr zu haben. Besonders im Duisburger Norden erleben die Menschen hautnah, was die verfehlte Politik von schwarz-gelb bewirkt: viele Menschen sind arbeitslos oder arm trotz Arbeit. Und es ist ein Skandal, dass nun aus Profitgier auch noch das letzte Schienenwerk Deutschlands geschlossen werden soll. Wir brauchen eine Wende in der Politik. DIE LINKE steht als einzige Partei für einen sozial-ökologischen Wandel, damit Menschen vor Profite gehen. Um Druck zu machen und den Menschen zu helfen,  braucht es eine starke LINKE. Dafür kämpfen wir bis zum Wahltag und darüber hinaus.“