20. September 2013 MdB Niema Movassat

Noch 48 Stunden und DIE LINKE steigt!

MdB Niema Movassat spricht auf einer Wahlkampfkundgebung

MdB Niema Movassat spricht auf einer Wahlkampfkundgebung

Niema Movassat, LINKER Bundestagsabgeordneter aus Oberhausen wird im Wahlkampfendspurt noch einmal alles geben: "Selbst die konservativen Umfrage-Institute sehen uns inzwischen bei etwa 10 Prozent," so Niema Movassat. "Unser Team ist hoch motiviert die letzten 48 Stunden im Wahlkampf noch einmal alle Reserven abzurufen. Das wird der Höhepunkt unseres Wahlkampfes!" Movassat weiter:

Wir werden in Oberhausen in den Fußgängerzonen Aktions-Stände machen, vor den Diskotheken und Kneipen Material verteilen und noch einmal kurz vor der Wahl jede Gelegenheit nutzen, um mit unseren Wählerinnen und Wähler zu sprechen. Wir haben bereits viel Zuspruch erhalten, denn die Menschen wissen inzwischen, wer die sozialen Themen bearbeitet und sich für sie einsetzt. Wir LINKE sind der einzige Garant dafür, dass die zukünftige Regierung Druck bekommt. Wer DIE LINKE wählt, weiß was er oder sie bekommt: 100 % soziale Politik - egal ob in Regierungsverantwortung oder aus der Opposition heraus, eine starke LINKE macht Druck für die Menschen auf der Straße. Wir stehen zu unseren Inhalten:

  • Mindestlohn von 10 Euro, damit Menschen von ihrer Arbeit wieder leben können.
  • Millionärsteuer, damit Reiche endlich auch in Deutschland Steuern zahlen, wie einst unter Helmut Kohl.
  • Schluss mit Rente 67, damit auch im Alter ein menschenwürdiges Leben ohne Flaschensammeln möglich ist.
  • Mindestsicherung von 1050 Euro, damit keiner mehr auf Hartz IV angewiesen ist
  • Schluss mit der Kriegspolitik der anderen Parteien. Von Deutschland darf nie wieder Krieg ausgehen.

Am 22. September heißt es daher nicht nur wählen gehen, sondern auch die Stimme für eine gerechtere Umverteilung zu erheben. Am Sonntag DIE LINKE wählen!"