Landesliste NRW Platz 15

Daniela Zumpf

Kreisverband: Duisburg

Daniela auf FACEBOOK

Mail an Daniela

PRESSEFOTO zum Download 

Wohnort: Duisburg

Alter: 28

Beruf: Doktorandin im Fach Philosophie, Vertretungslehrerin

Familienstand: ledig, keine Kinder

Themen: Bildungspolitik, insbesondere der Bereich Hochschule

Zitat: "Andere können alles haben, können sich an Feinstem laben; und von ebendiesen Gaben möcht' Herr Rossi auch was haben." (Aus: Herr Rossi sucht das Glück)

Politische Ziele und Schwerpunkte: Meine Schwerpunkte liegen in der Bildungs- und Wissenschaftspolitik.

Ich möchte eine Schule für Alle erreichen, was auch beinhaltet, dass alle Kinder und Jugendlichen von der ersten Klasse an mindestens bis zur 10. Klasse im Klassenverband bleiben. Für Alle muss darüber hinaus die Möglichkeit geben, das Abitur zu machen.

Zudem möchte ich die inklusive Gesamthochschule erreichen. Dazu gehört, dass allen Hochschulen eine gleichwertige finanzielle Zuwendung zukommt. Es darf keine Elite-Unis neben Unis zweiter Klasse geben. Alle Unis sollen gleich erstklassig sein.

Ein weiteres Ziel ist es, dass Bildung an Schule und Hochschule sich mehr dem Humboldtschen, ganzheitlichen Bildungsideal annähern muss und nicht zur Schmalspurberufsausbildung verkümmern darf.

Forschung und Lehre müssen aus dem Würgegriff wirtschaftlicher Interessen befreit werden. Die Wirtschaft darf nicht diktieren, was, wann, wie und wo erforscht wird und was nicht! Es dürfen auch nicht ganze Fachbereiche aussterben, nur weil sich ihre Ergebnisse nicht so einfach in Euro umrechnen lassen.

Insgesamt muss es eine Erhöhung staatlicher Ausgaben im Bildungswesen geben!

Organisationsmitgliedschaften: IG BCE

Lebenslauf:

In den Jahren 1995 bis 2004 war ich Schülerin des Kopernikus Gymnasiums in Duisburg-Walsum. Im Anschluss daran studierte ich die Fächer Philosophie und Latein an der Ruhr-Uni Bochum. 2011 habe ich dieses Studium als Master of Education (früher war das mal das 1.Staatsexamen fürs Lehramt) beendet. Seitdem arbeite ich an meiner Dissertation im Fach Philosophie über die Gerechtigkeitstheorien von Axel Honneth und Alan Gewirth. Während des Studiums und darüber hinaus habe ich zunächst als wissenschaftliche Hilfskraft gearbeitet, seit 2012 bin ich Vertretungslehrerin am Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium in Duisburg-Marxloh.